FFE Studientag 2024: Die “Entwestlichung” der Welt – und der Wiederaufbau der zerstörten europäischen Friedensordnung

FFE Studientag 2024: Die "Entwestlichung" der Welt – und der Wiederaufbau der zerstörten europäischen Friedensordnung

Westliche Medien und Regierungen bringen den gegenwärtigen globalen Grundkonflikt, der das Potenzial hat, die Welt zu zerstören, auf die Formel: Demokratische gegen autokratische Systeme. Die nicht-westliche Welt sieht das weitgehend anders. Sie nimmt primär einen Konflikt wahr, bei dem es um die Ablösung bzw. Aufrechterhaltung der traditionellen westlichen Vorherrschaft geht. Sie versucht, sich entsprechend deutlicher zu positionieren.

In den gegenwärtigen Spannungen und militärischen Auseinandersetzungen im chinesischen Meer, Westafrika, dem Nahen Osten und der Ukraine wird auch die Zuspitzung eines Konfliktes um die ‚Entwestlichung‘ der Welt sichtbar.

Bei diesem Studientag wird es darum gehen, die Voraussetzungen, Gefährdungen und Chancen, die diesen politischen Prozess ausmachen, besser zu verstehen.

„Sicherheit neu denken“ geschieht im Kontext dieser Fragen. Die gegenwärtige militärgestützte westliche Sicherheitspolitik läuft auf eine langfristige Politik der Konfrontation mit Russland hinaus. Es ist überlebenswichtig, die europäische Friedensordnung wieder aufzubauen, und das unter Berücksichtigung der gegenwärtigen geopolitischen Auseinandersetzungen.

Wir freuen uns, mit Hans-Christof Graf Sponeck und Andreas Zumach zwei Referenten mit großer Expertise in geopolitischen Fragen gewonnen zu haben.

Unser herzlicher Dank für die technische Unterstützung geht an das Team der „Jungen Alten“ in der Karlsruher Erwachsenenbildung.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Programm

Programm

10:30 - 10:35
Begrüßung
Manfred Jeub, Leitungskreis FFE
10:35 - 10:45
Einführungs ins Thema
Dr. Wilhelm Wille, Leitungskreis FFE
10:45 - 11:30
Das Unvermeidliche - die Entwestlichung der Welt
Vortrag von Hans-Christof von Sponeck
Referenten
Hans-Christof Graf von Sponeck
11:30 - 12:00
Nachgespräch im Plenum
12:00 - 12:45
Kleingruppenarbeit zu Einzelaspekten des Themas
12:45 - 13:45
Mittagspause
13:45 - 14:30
"Westliche Werte", doppelte Standards und die neue Weltordnung
Vortrag von Andreas Zumach
Referenten
Andreas Zumach
14:30 - 15:00
Rückfragen aus dem Plenum - Kaffeepause
15:15 - 16:00
Kleingruppenarbeit zu Einzelaspekten des Themas
16:00 - 16:30
Abschlusspodium mit den Referenten und Dr. Wilhelm Wille sowie Manfred Jeub vom FFE
Referenten
Andreas Zumach, Hans-Christof Graf von Sponeck
Hans-Christof Graf von Sponeck
Hans-Christof Graf von Sponeck
Deutscher ehemaliger UN-Diplomat im Rang eines beigeordneten Generalsekretärs. Graf Sponeck wurde mit zahlreichen Friedenspreisen und der Ehrendoktorwürde der Uni Marburg ausgezeichnet.
Andreas Zumach
Andreas Zumach
Journalist und Publizist
Andreas Zumach (* 30. Juli 1954 in Köln) ist ein deutscher Journalist und Publizist. Er gilt als Experte für internationale Beziehungen und Konflikte. Von 1988 bis 2020 war er Schweiz- und UN-Korrespondent für die tageszeitung (taz) mit Sitz am europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf. Er arbeitet als freier Korrespondent für deutsch- und englischsprachige Print- und Rundfunkmedien. Als dezidierter Pazifist befasst er sich schwerpunktmäßig mit Sicherheits- und Friedenspolitik, UNO, OSZE, Rüstungskontrolle und Menschenrechten.

Veranstaltung buchen

FFE Studientag Vor-Ort-Teilnahme
25 €
Verfügbare Tickets: 249

Studientagsteilnahme vor Ort in Karlsruhe mit Mittagessen und Getränken. Unkostenbeitrag 25 €. Zahlung vor Ort.

Das "FFE Studientag Vor-Ort-Teilnahme"-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.
FFE Studientag Online-Teilnahme
kostenfrei
Verfügbare Tickets: Unbegrenzt

Studientagsteilnahme online via Videocall

Das "FFE Studientag Online-Teilnahme"-Ticket ist ausverkauft. Sie können ein anderes Ticket oder ein anderes Datum versuchen.
Gesamt: 0

Datum

12. Oktober 2024

Uhrzeit

10:30 - 16:30

Preis

kostenfrei

Standort

Albert-Schweitzer-Saal an der Christuskirche
Reinhold-Frank-Straße 48a, 76133 Karlsruhe
Webseite
https://www.christuskirche-karlsruhe.de/
Kategorie

Veranstalter

Forum Friedensethik
Forum Friedensethik
E-Mail
info@forum-friedensethik.de
Webseite
https://forum-friedensethik.de

Weitere Veranstalter

Arbeitsstelle Frieden im Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe
pax christi Freiburg
pax christi Freiburg
Webseite
https://freiburg.paxchristi.de/
Anmelden

Referenten

  • Andreas Zumach
    Andreas Zumach
    Journalist und Publizist

    Andreas Zumach (* 30. Juli 1954 in Köln) ist ein deutscher Journalist und Publizist. Er gilt als Experte für internationale Beziehungen und Konflikte. Von 1988 bis 2020 war er Schweiz- und UN-Korrespondent für die tageszeitung (taz) mit Sitz am europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf. Er arbeitet als freier Korrespondent für deutsch- und englischsprachige Print- und Rundfunkmedien. Als dezidierter Pazifist befasst er sich schwerpunktmäßig mit Sicherheits- und Friedenspolitik, UNO, OSZE, Rüstungskontrolle und Menschenrechten.

  • Hans-Christof Graf von Sponeck
    Hans-Christof Graf von Sponeck

    Deutscher ehemaliger UN-Diplomat im Rang eines beigeordneten Generalsekretärs. Graf Sponeck wurde mit zahlreichen Friedenspreisen und der Ehrendoktorwürde der Uni Marburg ausgezeichnet.

QR Code